BIOspektrum Facebook

Erweiterte Suche

Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie Gesellschaft für Genetik Deutsche Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Nachrichten

Humanes "Platin-Genom" generiert

Wissenschaftler um Prof. Evan Eichler (University of Washington, USA) haben auf der Basis der haploiden Zelllinie CHM1 und mithilfe der SMRT-Sequenziertechnologie von Pacific Biosciences eine neue Referenz-Version des Humangenoms erzeugt. Mit der SMRT-Technologie können DNA-Bereiche über 10.000 Basenpaare ohne Unterbrechung gelesen werden; dadurch enthält das „Platin-Genom“ deutlich weniger Lücken als das bisherige Referenzgenom hg19 aus dem Human Genome Project. hg19 war zudem aus Sequenzen von mehreren Spendern zusammengesetzt worden, was zu Artefakten bei der Kartierung von strukturellen genetischen Varianten, Haplotypen oder hochrepetitiven Regionen führt. So können darin Varianten gemeinsam auftauchen, die in der Natur nicht zusammen vorkommen, oder eine fehlerhafte strukturelle Variante aus mehreren Strukturvarianten verschiedener Spender zusammengesetzt werden. Durch das einheitliche, haplotype CHM1-Genom und die längeren Lesefenster der SMRT-Technologie werden diese Fehler im „Platin-Genom“ stark reduziert.
Bild: via Wikimedia Commons [Public domain / Jerome Walker, Dennis Myts]

more_grey DOI: 10.1038/nature13907

Termine

03.12. 2014

19th Joint Swiss Symposium on Pharmaceutical Medicine
Zürich, Schweiz

03.12. -05.12. 2014

3rd Max Planck Epigenetic Meeting
Freiburg

05.12. -07.12. 2014

2nd World Congress of Clinical Lipidology
Wien, Österreich


more_grey zur Übersicht
Nachrichten

Antrieb für die Zellteilung

Dr. Angelika Harbauer und Prof. Chris Meisinger (Universität Freiburg) haben in Kooperation mit einem deutsch-französischen Team einen Signalweg entdeckt, der die Zelle mit der nötigen Energie für die Zellteilung versorgt. Bei Saccharomyces cerevisiae (Bäckerhefe) – und auch beim Menschen – konnten sie zeigen, dass zu Beginn der Mitose eine Cyclin-abhängige Kinase, eine zentrale Steuereinheit der Zellteilung, zusätzlich ein mitochondriales Protein aktiviert: die Translokase der äußeren Membran. Diese erlaubt einen verstärkten Proteinimport in die Mitochondrien und damit eine höhere Energieproduktion. Kann die Translokase nicht aktiviert werden, verlangsamt dies die Zellteilung und damit das Zellwachstum. Dieser Signalweg soll nun auch bei Tumorgewebe untersucht werden.
Bild: AG Meisinger, Universität Freiburg

more_grey DOI: 10.1126/science.1261253


Genregulation durch Biofeedback

Inspiriert durch ein Brettspiel haben Prof. Martin Fussenegger (ETH Zürich und Basel) und Mitarbeiter ein Genexpressionsnetzwerk gebaut, das sich durch Hirnströme steuern lässt. Das aufgezeichnete EEG wird ausgewertet und per Bluetooth an eine Kontrolleinheit übertragen, die ein Nah-Infrarot-LED-Lämpchen steuert. Dieses bestrahlt gentechnisch veränderte Zellen und aktiviert so ein lichtempfindliches Protein, das eine künstliche Signalkaskade in Gang setzt, die wiederum die Expression eines bestimmten Gens reguliert. Die Art der Gedanken beeinflusst dabei, wie viel des gewünschten Glykoproteins synthetisiert wird. Das System funktioniert auch in vivo bei Mäusen, die ein entsprechendes optogenetisches Implantat tragen. Die Forscher hoffen, dass solche Implantate in Zukunft zur Therapie neurologischer Erkrankungen genutzt werden können.

more_grey DOI: 10.1038/ncomms6392

Service

Stellenmarkt

Ihre Stellenanzeigen oder Stellengesuche sind willkommen!

Mitglieder der Gesellschaften können eine kostenfreie Fließtext-Anzeige im Heft oder eine Online-Anzeige schalten. Oder buchen Sie kostengünstig ein größeres Format (info@top-ad-online.de). Fragen Sie nach: biospektrum@springer.com

more_grey Stellenmarkt

Special

Aktuell: Molekulare Diagnostik

Aktuell: Molekulare Diagnostik

Seit Anfang dieses Jahres sorgt in Westafrika eine Epidemie bisher unbekannten Ausmaßes für Schlagzeilen. Ohne Impfung und ohne etablierte Therapie breitet sich das Ebolavirus fast ungebremst aus, eine humanitäre Krise und erhebliche wirtschaftliche Einschnitte sind für die betroffenen Länder die Folge. Hierzulande weckt die Seuche alte Ängste vor Krankheiten, die der Mensch nicht in den Griff bekommt, trotz immer ausgefeilterer Diagnostik und dem Aufkommen personalisierter Therapien.
(Hintergrundbild mit freundlicher Genehmigung von Spencer Phillips, European Bioinformatics Institute, Hinxton, UK: New method by EMBL-EBI and Microsoft Research improves statistical power of GWAS.)

more_grey Zu den Beiträgen

Neue Produkte

Real-Time PCR system qTOWER 2.0

Real-Time PCR system qTOWER 2.0

Weitere Informationen unter:
www.analytik-jena.de

more_grey Weitere Produkte [PDF]

Marktübersicht

Aktuell: Microplate Reader

Hier finden Sie alle Marktübersichten aus den Jahren 2005 bis 2014.
Aktuell erschienen ist 6/14: Microplate Reader.

more_grey zur Übersicht