BIOspektrum Fernstudium

Erweiterte Suche

Die Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie Gesellschaft für Genetik Deutsche Gesellschaft für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Nachrichten

jobvector career day in München

jobvector richtet am 1. März 2018 den jobvector career day in München aus. Die Karrieremesse für Naturwissenschaftler, Mediziner, Informatiker & Ingenieure bringt vom Berufseinsteiger bis zum Professional BewerberInnen und Unternehmen zusammen. Mittelständische Unternehmen sind genauso vertreten wie internationale Konzerne, Forschungsinstitute und Behörden. Qualifizierte BewerberInnen treten in persönlichen Kontakt zu Top-Arbeitgebern. Neben Firmenvorträgen gibt es einen fachspezifischen CV-Check, bei dem der mitgebrachte Lebenslauf von Experten analysiert wird. Professionelle Bewerbungsfotos können erstellt werden, und jeder Teilnehmer erhält ein Exemplar des beliebten Karriereratgebers Karrieretrends. Highlight des Tages ist das Bewerbungsgespräch LIVE, das von einem erfahrenen Personaler durchgeführt und direkt im Anschluss von einem Experten analysiert wird. Alle Leistungen sind kostenfrei. Die Anmeldung kann unter dem unten stehenden Link online erfolgen.

more_grey jobvector career day

Termine

26.02. -01.03. 2018

3rd German Pharm-Tox Summit
Göttingen

26.02. -27.02. 2018

DGZ Young Scientists´ Forum
Berlin

01.03. 2018

jobvector career day 2018
München


more_grey zur Übersicht
Nachrichten

Mehr als 100.000 Schalter

Die Information für den Aufbau von Körperzellen wird im Erbgut – in der DNA – gespeichert. Hier findet man alle Baupläne für die mehr als 20.000 verschiedenen Proteine des menschlichen Körpers. Jede einzelne Zelle alleine benötigt mehrere Tausend verschiedene Proteine für ihre Funktion. Fasst man alle Protein-Baupläne zusammen, passt diese Information auf weniger als zwei Prozent der gesamten DNA. Wofür sind die übrigen 98 Prozent des Erbguts nötig? Hier liegen die Schalter, die alle Gene in ihrer Aktivität kontrollieren. Ein Forschungsteam um Privatdozent Dr. Ralf Gilsbach und Prof. Dr. Lutz Hein aus dem Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der Universität Freiburg hat nun erstmalig die Genregulatoren in der DNA menschlicher Herzmuskelzellen entschlüsselt. Mit modernen Sequenziermethoden wurde das gesamte Erbgut – DNA, epigenetische Marker und RNA – während der Entwicklung, Reifung und Erkrankung von menschlichen Herzmuskelzellen untersucht. Mehr als eine Billion Sequenzierbuchstaben analysierte das Team und fand dabei über 100.000 Genschalter. Zukünftig möchten die Freiburger Forscherinnen und Forscher die wichtigsten Schalter finden, die für die Therapie von Herzerkrankungen genutzt werden können. Grafik: Lutz Hein.

more_grey DOI:10.1038/s41467-017-02762-z


Mikrobe des Jahres 2018: Lactobacillus

Gesundheitsfördernd und lecker ist Lactobacillus, die Mikrobe des Jahres 2018. Die Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) zeichnet damit einen Mikroorganismus aus, der für die Herstellung von Lebensmitteln wie Joghurt, Käse, Rohwurst, Sauerteigbrot und Sauerkraut eine wesentliche Rolle spielt. Im menschlichen Darm übernimmt die Bakterie wichtige Funktionen, von Verdauungshilfen über den Schutz vor Autoimmunkrankheiten bis hin zu unserem Wohlbefinden. Aus dem Lactobacillus-Produkt Milchsäure werden Bio-Folien und -Verpackungen hergestellt. Weitere Informationen in BIOspektrum 1/2018 und auf der Homepage.

more_grey www.mikrobe-des-jahres.de

Service

Stellenmarkt

Ihre Stellenanzeigen oder Stellengesuche sind willkommen!

Mitglieder der Gesellschaften können eine kostenfreie Fließtext-Anzeige im Heft oder eine Online-Anzeige schalten. Oder buchen Sie kostengünstig ein größeres Format (info@top-ad-online.de). Fragen Sie nach: biospektrum@springer.com

more_grey Stellenmarkt

Special

Aktuell: Liquid Handling & Probenvorbereitung

Aktuell: Liquid Handling & Probenvorbereitung

Für das Management von Flüssigkeiten im Hochdurchsatz steht ein vielfältiges Angebot an modernen Dispensern und Pipettier-Plattformen für diverse wissenschaftliche Fragestellungen zur Verfügung. Der Anwender profitiert sowohl von der hohen Präzision automatisierter Liquid Handling-Systeme als auch von einer computerbasierten Steuerung und Auswertung der Prozesse. (Das Hintergrundbild ist aus dem Artikel von Benjamin Haby et al., Seite 39ff)

more_grey Zu den Beiträgen

Neue Produkte

Neuer Laborkolbenhalter

Neuer Laborkolbenhalter

Weitere Informationen unter: www.bandelin.com

more_grey Weitere Produkte [PDF]

Marktübersicht

Aktuell: High Content Screening Systeme

Hier finden Sie alle Marktübersichten aus den Jahren 2005 bis 2018.
In 2018 erscheinen 2 Übersichten: Durchflusszytometer (3/18) und Microplate Reader (6/18). Zuletzt erschienen ist 6/17: High Content Screening Systeme.

more_grey zur Übersicht