BIOspektrum

Erweiterte Suche

3/2009

Zum Titelbild

Inhibition eines intrazellulären Signaltransduktionsfaktors (hier Phosphatidylinositol-3-kinase) führt zur Influenza A-Virus-induzierten apoptotischen Desintegration der nuklären Membran. Das Bild zeigt A549-Lungenepithelzellen, die nach der Infektion mit einem Influenza-Virus mit dem spezifischen PI3K-Inhibitor LY294002 behandelt wurden. Sechs Stunden nach Infektion wurden die Zellen fixiert und mit einem anti-Actin Antikörper (grün) sowie mit Propidiumiodid (PI, rot) gefärbt. Die PI-Färbung zeigt eine Apoptose-induzierte Durchlässigkeit der nukleären Membran. Lesen Sie mehr zum Influenza- Virus im Artikel von Stephan Ludwig S. 244.

Editorial
Die genetische Diagnostik muss neu geregelt werden (S. 235) Jochen Graw
Nachrichten
Nachrichten (S. 238)
Preise (S. 242)
Wissenschaft
Neue Wege in der Grippe-Therapie (S. 244) Stephan Ludwig
Das dynamische Exoskelett der Bakterien (S. 248) Waldemar Vollmer
An die Luft gesetzt – die O2-Entgiftung eines obligaten Anaerobiers (S. 252) Falk Hillmann, Oliver Riebe, Hubert Bahl
Proteinfaltung in der Zelle – eine komplexe Angelegenheit (S. 255) Sigrun Polier, Andreas Bracher
SPECIAL: Genomics / Metabolomics
Wie Genomsequenzen die Entstehung der Blütenpflanzen erhellen können (S. 259) Wolfgang Werr, Judith Nardmann, Pascal Reisewitz
Eine genomweite Assoziationsstudie mit Stoffwechselprodukten (S. 263) Karsten Suhre, Christian Gieger
Profilierungstechniken in der Ernährungs- und Lebensmittelforschung (S. 266) Hannelore Daniel, Manuela Rist, Isabel Rubio-Aliaga
Journal Club (S. 271)
Aktuell (S. 274)
Methoden & Anwendungen
FACS-SELEX zur Identifikation zellspezifischer Aptamere (S. 276) Günter Mayer
Entschlüsselung mikrobieller Genomsequenzen im Schnellverfahren (S. 279) Alexander Goesmann, Jessica Schneider, Eva Trost, Andreas Tauch
Königin oder Arbeiterin? Epigenetik entscheidet (S. 282) Sandra Weiß, Ralf Gilsbach, Lutz Hein
Quantifizierung von RNA-Interferenz (S. 285) Christie Hunter
Lichtmikroskopie in der biomedizinischen Forschung (S. 288) Mario Faretta, Anja Schué
Forschung und Diagnostik mit fluoreszierenden Nanosonden (S. 291) Kourosh Zolghadr, Katrin Schmidthals, Jonas Helma, Tina Romer, Heinrich Leonhardt, Ulrich Rothbauer
Produkte (S. 294)
Firmennachrichten (S. 297)
Gesellschaften
Mitglied werden (S. 298)
DGPT-Nachrichten
50. Jahrestagung der DGPT (S. 299)
Ehrenmitgliedschaft (S. 300)
GfE-Nachrichten
Wissenschaftspreise GfE (S. 301)
GBM-Nachrichten
GBM-Vorstand (S. 302)
60. Mosbacherkolloquium (S. 304)
Mitgliederversammlung GBM und Studiengruppe (S. 307)
VAAM-Nachrichten
VAAM-Jahrestagung (S. 310)
Mitgliederversammlung VAAM (S. 312)
Ehrenmitgliedschaft (S. 314)
VAAM-Präsidium und Posterpreisträger (S. 316)
VAAM-Beirat und Fachgruppen (S. 317)
GfG-Nachrichten
Ankündigungen: Symposium, Ausschreibung und GfG-Jahrestagung (S. 321)
DECHEMA-Nachrichten
Nachrichten (S. 323)
VBiO-Nachrichten
Biowissenschaften und Krise (S. 325)
Biotechnologie
Unternehmensportrait: Unternehmensgründung in Serie (S. 327) Gunter Festel, Eckhard Boles
News & Kommentare (S. 328)
Interview: Biotechnologie: Chancen einer Zukunftsbranche (S. 330)
Berufsbild: Manager auf Zeit (S. 332) Kristian Jürgensen, Brigitte Nießen, Jens Christophers
Berufsbild: Dekanin des EMBL-Promotionsprogramms (S. 334) Helke Hillebrand
Berufsbild: Der lange Weg zum Markteintritt (S. 335) Alexis Katechakis
Karriere, Köpfe & Konzepte
Messung von Forschungsleistungen (S. 336) Lutz Bornmann, Hans-Dieter Daniel
Riesengene in Bakterien (S. 338) Burkhard Tümmler
Erreger zwischen Tier und Mensch (S. 340) Stephan Becker
Helmholtz-Allianz für Geistige Gesundheit im Alter (S. 341) Kristine Bentz
Zukunftsforum Biotechnologie (S. 342) Christian Freund, Vera Meyer
Die Evolutionstheorie revolutioniert die Biologie (S. 343) Ralf Dahm
Lydia Rabinowitsch-Kempner (S. 345) Lothar Jaenicke
Bücher (S. 347)
Im Spektrum: Das Hot Hand-Phänomen als evolutionäre Anpassung an Umweltmuster (S. 354)
Service
Stellenmarkt (S. 351)
Termine (S. 352)
Impressum (S. 353)
Vorschau (S. 354)
Service

Stellenmarkt

Ihre Stellenanzeigen oder Stellengesuche sind willkommen!

Mitglieder der Gesellschaften können eine kostenfreie Fließtext-Anzeige im Heft oder eine Online-Anzeige schalten. Oder buchen Sie kostengünstig ein größeres Format (info@top-ad-online.de). Fragen Sie nach: biospektrum@springer.com

more_grey Stellenmarkt

Special

Aktuell: Next Generation Sequencing

Aktuell: Next Generation Sequencing

Die Didesoxymethode zur DNA-Sequenzierung wurde von Frederick Sanger und Alan Coulson um 1975 entwickelt – Sanger erhielt dafür 1980 den Nobelpreis für Chemie. „Dieser neue Ansatz war, denke ich, die beste Idee, die ich je hatte“, scherzte er diesbezüglich. Mit Next Generation Sequencing wurde die DNA-Sequenzierung vielfältiger, schneller und günstiger. Während das Entziffern des ersten menschlichen Genoms mit der Sanger-Methodik über 10 Jahre in Anspruch nahm, ist dies heute in wenigen Tagen möglich. In den folgenden Beiträgen finden Sie einen spannenden Einblick in aktuelle Anwendungen der Next Generation Technologien.
(Hintergrundbild: Single Molecule Real Time Sequencing, mit freundlicher Genehmigung von Pacific Biosciences, Menlo Park, USA)

more_grey Zu den Beiträgen

Neue Produkte

Ergebnisbasierte Steuerung analytischer Systeme mit CHRONOS EBIS

Ergebnisbasierte Steuerung analytischer Systeme mit CHRONOS EBIS

Weitere Informationen unter: www.axel-semrau.de

more_grey Weitere Produkte [PDF]

Marktübersicht

Aktuell: Microplate Reader

Hier finden Sie alle Marktübersichten aus den Jahren 2005 bis 2014.
In 2015 planen wir 2 Übersichten: Pipetten (2/15) und Durchflusszytometer (7/15)
Zuletzt erschienen ist 6/14: Microplate Reader.

more_grey zur Übersicht