BIOspektrum

Erweiterte Suche

2/2018

Zum Titelbild

Gezeigt wird die Überlagerung zweier NMR-Spektren des Proteinallergens Phl p 5a. Das Spektrum in Cyan stellt eine Referenzmessung dar, jenes in Magenta das Spektrum in Gegenwart des Gadoliniumkomplexes Gd(DTPA-BMA). Die Änderung der Signalintensität der einzelnen NMR-Signale resultiert aus der unterschiedlichen Oberflächenzugänglichkeit der korrespondierenden Atome für den paramagnetischen Gadoliniumkomplex und erlaubt die Aufklärung von Proteinstrukturen, sowie deren Wechselwirkungen und Dynamiken. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag von Christoph Göbl und Tobias Madl auf Seite 161.

Editorial
Der March for Science muss täglich bei jedem Wissenschaftler stattfinden! (S. 119) Roland Seifert
Nachrichten
Nachrichten (S. 122)
Preise (S. 124)
Wissenschaft
Evolutiv junge europäische Höhlenfische (S. 130) Jasminca Behrmann-Godel, Anre W. Nolte
Das RNA-Exosom – eine molekulare Maschine für den RNA-Abbau (S. 134) Sebastian Falk, Elena Conti
Built to last – über die intrazelluläre Stabilität von Koenzymen (S. 138) Johannes Hartl, Julia A. Vorholt
Shark attack: Haiantikörper für Biomedizin und Biotechnologie (S. 142) Doreen Könning, Julius Grzeschik, Steffen C. Hinz, Simon Krah, Martin Empting, Harald Kolmar, Stefan Zielonka
Netzbildung als Abwehrstrategie des menschlichen Körpers (S. 146) Judith Wendler, Heide Brötz-Oesterhelt, Jan Wehkamp
Kernporen-Transportmaschinen in der Kernhülle und darüber hinaus (S. 149) Martin Beck, Bernhard Hampölz
Hitzeliebende Mikroorganismen als Produktionsplattform für Biobrennstoffe (S. 152) Lisa Hitschler, Mirko Basen
Bestimmung der Stabilität und Enantioselektivität von Lipasen (S. 156) Alexander Fulton, Filip Kovacic, Ulrich Schwaneberg, Jörg Pietruszka, Karl-Erich Jaeger
SPECIAL: Proteinanalytik
Entspannte Moleküle: NMR-Oberflächendaten zur Strukturbestimmung (S. 161) Christoph Göbl, Tobias Madl
Native Massenspektrometrie für die Proteinstrukturanalytik (S. 164) Johannes Heidemann, Boris Krichel, Charlotte Uetrecht
Proteomik in kardiovaskulärer Forschung (S. 168) Sofia Doll, Michael Wierer
Herstellernachweis (S. 172)
Journal Club (S. 174)
Aktuell (S. 179)
Anwendungen & Produkte
Proteinrenaturierung durch Dialyse mit Pipettierautomaten (S. 181) Raffael Rubick, Johannes Groß, Stefan Kreusch
Produkte (S. 183)
Gesellschaften
VAAM-Nachrichten
"Spotlight on Microbiology" in Marburg (S. 187)
Promotionen in der Mikrobiologie 2017 (S. 188)
Umgang mit großen Datenmengen in den Lebenswissenschaften (S. 199)
GBM-Nachrichten
Abschluss des 1. Mitteldeutschen Symposiums – Letzter Halt Halle (Saale) (S. 200)
JGBM Düsseldorf lädt zum Sommersymposium (S. 202)
Junior-GBM Marburg veranstaltete GBM Lecture mit Prof. Robert Ernst (S. 202)
GBM-Studiengruppe „Molekulare Zellbiologie“ – Aktivitäten (S. 204)
GfG-Nachrichten
Vorstand und Beirat der GfG (S. 205)
Der 8. März ist der internationale G. Mendel-Tag (S. 207)
DGPT-Nachrichten
Prof. Dr. Dr. Hans-Peter Klöcking (S. 209)
Metabolism in Health and Disease (S. 210)
Prof. Dr. med. Karsten Schrör (S. 212)
Prof. Dr. med. Gerhard Schlüter (S. 213)
VBiO-Nachrichten
„Von der Biologie zur Innovation“ (S. 214)
Science bridges cultures – Wissenschaft verbindet (S. 215)
Ars legendi Fakultätenpreis (S. 215)
Biotechnologie
News & Kommentare (S. 216)
Malatproduktion aus Rohglycerin mit Ustilago (S. 218) Thiemo Zambanini, Marc Gauert, Guido Merer, Nick Wierckx, Lars M. Blank
Karriere, Köpfe & Konzepte
Neuordnung der Studiengangsakkreditierung (S. 222) Carsten Roller
DBU-Promotionsstipendien in der interdisziplinären Umweltforschung (S. 224) Katrin Schmidt
Bücher (S. 226)
Im Spektrum (S. 230)
Service
Mitglied werden (S. 186)
Termine (S. 228)
Vorschau (S. 230)
Service

Stellenmarkt

Ihre Stellenanzeigen oder Stellengesuche sind willkommen!

Mitglieder der Gesellschaften können eine kostenfreie Fließtext-Anzeige im Heft oder eine Online-Anzeige schalten. Oder buchen Sie kostengünstig ein größeres Format (info@top-ad-online.de). Fragen Sie nach: biospektrum@springer.com

more_grey Stellenmarkt

Special

Aktuell: Genome Editing

Aktuell: Genome Editing

Das Genome Editing verspricht uns präzise Änderungen in vivo an beliebigen Stellen im Genom vornehmen zu können. Hier liegen große Chancen – sowohl für die Forschung als auch für Anwendungen im lebenden Organismus. Der große Erfolg der CRISPR-Cas-Methodik stellt derzeit alle anderen Gene Editing-Methoden in den Schatten und beflügelt gleichzeitig die aktuellen Debatten, die in Politik und Öffentlichkeit auch zu möglichen Risiken und ethischen Aspekten geführt werden. Hintergrundbild: © Forance / stock.adobe.com

more_grey Zu den Beiträgen

Neue Produkte

Ein Lumimometer für alle Fälle

Ein Lumimometer für alle Fälle

Weitere Informationen unter: www.berthold-bio.com

more_grey Weitere Produkte [PDF]

Marktübersicht

Aktuell: Microplate Reader

Hier finden Sie alle Marktübersichten aus den Jahren 2005 bis 2018. In 2018 sind zwei Marktübersichten erschienen: Durchflusszytometer (03/18) sowie zuletzt Microplate Reader (06/18).

more_grey zur Übersicht