BIOspektrum

Erweiterte Suche

3/2019

Zum Titelbild

Blattgewebe des Weizens (pink) ist dicht besiedelt mit Pilzhyphen des Weizenpathogens Zymoseptoria tritici (grün), dem Auslöser der Septoria-Blattdürre. Aktuelle Forschung im Bereich Phytopathologie hat das Ziel, die molekularen Interaktionen zwischen Pathogenen und ihren Wirtspflanzen besser zu verstehen. Das Verständnis der natürlichen Abwehrmechanismen der Pflanzen ist von besonderem Interesse und kann dabei helfen, nachhaltigere Ansätze für den Pflanzenschutz zu entwickeln. Lesen Sie mehr zur Interaktion von Weizen und Weizenpathogen in Artikel von Heike Seybold et al. auf S. 254. Abbildung aus Haueisen J et al., Ecol Evol (2019) 9:275–294.

Editorial
Open Access und die Zukunft wissenschaftlicher Veröffentlichungen (S. 245) Annette Beck-Sickinger, Blanche Schwappach-Pignatara, Johannes M. Herrmann, Johannes Buchner
Nachrichten
Nachrichten (S. 248)
Preise (S. 252)
Wissenschaft
Nutzpflanzen nachhaltig vor Krankheiten schützen? (S. 254) Heike Seybold, Janine Haueisen, Eva H. Stukenbrock
Bakterielle Multizellularität in Biofilmen (S. 258) Knut Drescher
Antigene Mimikry bei Uveitis (S. 261) Gerhild Wildner
Wie lipid droplets mit ihrer Umgebung kommunizieren (S. 264) Maria Bohnert
Mikrobielle Symbiosen und die Evolution neuer Organellen (S. 268) Linda Oberleitner, Georg Ehret, Eva Nowack
Höchstmögliche räumlich-zeitliche Auflösung in der Lichtmikroskopie (S. 271) Simon Dersch, Benjamin Mayer, Daniel A. O. Rotter, Luis M. Oviedo-Bocanegra, Peter L. Graumann
SPECIAL: PCR & qPCR
Regulation des shedding von Membranproteinen durch ADAM10 (S. 275) Kristina Endres
Spezifisch – sicher – schnell: Nachweis von Influenzaviren (S. 278) Dinah Henritzi, Annika Graaf, Timm Harder
Analyse chromosomal integrierter HBV-DNA durch inverse nested PCR (S. 282) Thomas Tu, Shirin Nkongolo, Stephan Urban
Herstellernachweis (S. 285)
Journal Club (S. 288)
Aktuell (S. 296)
Anwendungen & Produkte
Effiziente DNA-Extraktion aus geringen Probenmengen (S. 298) Wiktoria Banczyk, Mary Loten, Jonelle Thompson, Jessica Seifarth, Jon Drobac, Erica K. Graham, Anupama Gopalakrishnan
Mikrofluidischer Chip vereint QCM-D und mikroskopische Messungen (S. 300) Paula Braun, Adam L. J. Olsson, Jin Zhang, Hartmut Drechsel, Albert Sterck, Gudrun Prepens, Thomas Reiner, Frank K. Gehring
Kofaktor-Mikroarrays zur Identifikation von Kernrezeptorliganden (S. 303) Philipp Demuth, Barbara Birk, Nadine Roth, Robert Landsiedel, Bennard Van Ravenzway
Produkte (S. 306)
Gesellschaften
GBM-Nachrichten
Thema für 2020: „The World of RNAs – Principles and Applications“ (S. 309)
GBM verleiht Bayer Pharmaceuticals Promotionspreise 2019 (S. 311)
GBM/DGZ Fall conference 2019 (S. 312)
Von Single-Cell-Printern und Molekularen Anstandsdamen (S. 313)
Besuch der jGBM Tübingen bei Boehringer Ingelheim (S. 314)
Von Enzyminhibitoren bis Synthetische Biologie (S. 315)
GBM-Studiengruppe „Molekulare Neurobiologie“ – Aktivitäten (S. 316)
VAAM-Nachrichten
Neue VAAM-Präsidentin (S. 317)
Neuer VAAM-Vizepräsident (S. 317)
Schlegel-Lecture 2019 (S. 317)
Neu im VAAM-Beirat (S. 318)
Neues Ehrenmitglied der VAAM (S. 318)
Protokoll der VAAM-Mitgliederversammlung am 19. März 2019 in Mainz (S. 319)
VAAM-Jahrestagung 2019 in Mainz (S. 320)
Promotionspreise 2019 (S. 323)
Posterpreise 2019 (S. 323)
Verabschiedung Erhard Bremer (S. 324)
Symposium für Aquatische Mikrobielle Ökologie (S. 324)
Digitalisierung, Miniaturisierung, Automatisierung in der Biotechnologie (S. 325)
Workshop „Space Microbiology Meets ∼Omics“ am 08.10.2019 (S. 326)
Cyano 2019 (S. 326)
Mikrobielle Forschungsförderung in der Mikrobiologie (S. 327)
Acinetobacter 2019 (S. 327)
GfG-Nachrichten
Erstes gemeinsames Symposium der Pilzfachgruppen von GfG und VAAM (S. 328)
Molecular Biollogy of fungi 2019 (S. 328)
Ausschreibung Elisabeth-Gateff -Preis 2019 (S. 329)
GfG-JAHRESTAGUNG 2019 (S. 329)
DGPT-Nachrichten
Das Forum Junge Wissenschaft auf dem 4. German Pharm-Tox Summit 2019 in Stuttgart (S. 330)
Prof. Dr. Heinrich Kilbinger, Mainz (S. 332)
VBiO-Nachrichten
Studium – Berufseinstieg – Weiterbildung (S. 334)
From Target to Market (S. 335)
Biotechnologie
News & Kommentare (S. 336)
Organisch-chemisch stabilisierte Enzyme für eine nachhaltige Wirtschaft (S. 338) Saskia Neubacher, Sven Hennig, Tom N. Grossmann
Karriere, Köpfe & Konzepte
Neue CRISPR-Effektoren durch Wettrüsten (S. 340) Patrick Pausch
Neue Kohlenstofffixierungswege in Vulkanbakterien (S. 341) Achim Mall
Therapieverbesserung bei Vergiftung mit phosphororganischen Verbindungen (S. 342) Timo Wille
Biomonitoring für Schadstoffemissionen aus Munition im Meer (S. 344) Edmund Maser
Aus Fehlern lernen – Wo binden Transkriptionsfaktoren an die DNA? (S. 346) Jan Grau, Stefan Posch, Jens Keilwagen
Was wir für unser Mikrobiom tun können (S. 348) Ellen Kilger
Neue RNA-Moleküle und die Regulation der Genexpression auf Translationsebene (S. 350) Ulrich-Axel Bommer, Thomas Preiss
Bücher & Medien (S. 352)
Im Spektrum (S. 356)
Service
Mitglied werden (S. 308)
Termine (S. 354)
Vorschau (S. 356)
Service

Stellenmarkt

Ihre Stellenanzeigen oder Stellengesuche sind willkommen!

Mitglieder der Gesellschaften können eine kostenfreie Fließtext-Anzeige im Heft oder eine Online-Anzeige schalten. Oder buchen Sie kostengünstig ein größeres Format (info@top-ad-online.de). Fragen Sie nach: biospektrum@springer.com

more_grey Stellenmarkt

Special

Aktuell: Chromatogrphie

Aktuell: Chromatogrphie

Die Chromatographie ist ein Trennverfahren, das die Verteilung der Komponenten eines Stoffgemischs aufgrund ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften in einer stationären und einer mobilen Phase erlaubt. Bei der Flüssigchromatographie erfolgt die Trennung eines flüssigen Gemischs (mobile Phase) auf Silikagelen, Polymeren oder entsprechend bestückten Chromatographiesäulen (stationäre Phase). Bei der Gaschromatographie ist die mobile Phase gasförmig und die stationäre Phase eine Trägersäule, die meist mit flüssigen/niedrig viskosen Polyorganosiloxanen beschichtet ist. In den Biowissenschaften sind hochentwickelten Verfahren wie die U/HPLC (Ultra/High Performance Liquid Chromatography) oder Kombinationen von chromatographischen Methoden mit Massenspektrometrie bei der Aufreinigung von Proteinen, Natur- und Wirkstoffen von großer Bedeutung. Hintergrundbild: Mit diesen Chromatographiesäulen haben Wissenschaftler um Dr. E. Tuddenham vom The Royal Free Hospital, London, Anfang der 1980er Jahre das antihämophile Globulin A, ein rekombinanter Blutgerinnungsfaktor, isoliert. Bild: Chromatography columns, United Kingdom and Sweden,1975–1985. Credit: Science Museum, London. CC BY 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by/4.0

more_grey Zu den Beiträgen

Neue Produkte

Optimale Bilder für die Life Sciences

Optimale Bilder für die Life Sciences

Weitere Informationen unter: www.olympus-lifescience.com

more_grey Weitere Produkte [PDF]

Marktübersicht

Aktuell: Temperiertechnik

Hier finden Sie alle Marktübersichten aus den Jahren 2005 bis 2019. Zuletzt erschienen ist: Pipettierautomaten (06/19).

more_grey Zur Übersicht