BIOspektrum – Aktuelle Ausgabe 3/2020

3/2020

Zum Titelbild

Shewanella- und viele andere Bakterienspezies können sich durch Rotation einer schraubenförmigen Flagelle am Zellpol fortbewegen. In dieser fluoreszenzmikroskopischen Aufnahme von Shewanella putrefaciens sind die Flagellen sichtbar, weil ihre Bausteine, die Flagelline, genetisch modifiziert wurden, sodass ein spezifischer Farbstoff binden kann. Lesen Sie mehr dazu, wie Bakterien ihre Flagellen zur Fortbewegung nutzen, im Artikel von Marco Kühn und Kai Thormann auf S. 239.
Editorial
S. 229 Es ist Zeit für eine neue Interdisziplinarität in der Wissenschaft! Uwe Schneidewind
Nachrichten
S. 232 Nachrichten
S. 234 Preise
Wissenschaft
S. 236 Das Potenzial von RiPPs in medizinisch-biotechnologischen Anwendungen Julian D. Hegemann
S. 239 Eine Flagelle für alle Fälle Marco Kühn, Kai Thormann
S. 242 Funktion und Biogenese von Eisen-Schwefel-Proteinen in Eukaryoten Roland Lill
S. 248 Ordnung am Ribosom – der multifunktionale Komplex NAC Karina Gense, Martin Gamerdinger
S. 252 Genetik und Epigenetik von Angsterkrankungen Angelika Erhardt, Jürgen Deckert
S. 255 Zusammen in Dunkelheit – mikrobielle Interaktionen in der Erdkruste Alexander J. Probst
S. 259 Struktur-Biomarker zur Früherkennung von Morbus Alzheimer Julia Stockmann, Klaus Gerwert
S. 262 Modellentwicklung und maschinelles Lernen erhöhen die Proteinausbeute Jan-Hendrik Trösemeier, Sophia Rudorf, Holger Lößner, Benjamin Hofner, Christel Kamp
S. 265 Multiparametrische Antikörperdetektion für die Diagnostik Franziska Dinter, Christoph Jurischka, Romano Weiss, Stefan Rödiger
SPECIAL: Antikörpertechnologie
S. 269 In vitro-Generation von Antikörpern mittels Phagen-Display Heiko Dinter, Arghavan Soleimani Zadeh, Katharina Schindowski Zimmermann
S. 273 Photobodies: lichtaktivierbare Einzeldomänen-Antikörper Benedikt Jedlitzke, Zahide Yilmaz, Henning D. Mootz
S. 276 Db-Igs – eine Plattform zur Herstellung multispezifischer Antikörper Oliver Seifert, Roland E. Kontermann
S. 279 Herstellernachweis
S. 280 Journal Club
S. 287 Aktuell
Anwendungen & Produkte
S. 289 Gezieltes Entfernen von Fluorochromkonjugaten nach der Zellsortierung Jennifer Pankratz, Sabine Schmachtenberg, Christiane Siewert, Alina Kurowski, Christian Dose
S. 292 Marktübersicht Thermocycler
S. 303 Produkte
Gesellschaften
GBM-Nachrichten
S. 307 Alle GBM-Nachrichten
S. 307 Liebe Mitglieder der GBM
S. 307 Diskutieren Sie Ihre Forschung mit führenden Pharmaunternehmen
S. 308 NMR-Strukturbiologie des SARS-CoV-2
S. 308 GBM-Studiengruppe „RNA-Biochemie“ – Aktivitäten
VAAM-Nachrichten
S. 310 Alle VAAM-Nachrichten
S. 310 Protokoll der VAAM-Mitgliederversammlung am 10. März 2020 in Leipzig
S. 312 VAAM DGHM Jahrestagung 2020
S. 314 Schlegel-Lecture
S. 314 Promotionspreise 2020
S. 314 Posterpreise 2020
S. 315 Gemeinsames Minisymposium zu Mikrobiota, Symbiose und Wirt
S. 316 Erfolgreiches Minisymposium im März
S. 317 Microbe Slam 2020
S. 318 Bekämpfung pathogener Eukaryoten – Pilze und Parasiten
S. 319 VAAM/DGHM-Fachgruppe Mikrobielle Viren
S. 319 Diagnostik: aktueller denn je
S. 320 „Alle reden über neue Synthesewege für Aminbausteine – wir auch“
S. 321 Spannende Infos aus der Mikrobiologie - schau rein!
GfG-Nachrichten
S. 322 Alle GfG-Nachrichten
S. 322 Bericht vom Workshop der GfG: „Auf dem Weg zur Professur“
S. 322 Elisabeth-Gateff-Promotionspreis der Gesellschaft für Genetik
DGPT-Nachrichten
S. 323 GT Toxicology Preis 2020 für Thomas Gudermann
VBiO-Nachrichten
S. 324 Gute Lehre und gute Weiterbildung
Biotechnologie
S. 326 News & Kommentare
S. 328 Ansatz der synthetischen Biologie zur fermentativen Produktion von D-Phenylglycin Yvonne Mast
S. 330 N-Hydroxydiamine – vielseitige Bausteine für Wirkstoffsynthesen Artur Maier, Sarah Wansel, Alvaro Gomez Baraibar, Carolin Mügge, Dirk Tischler
S. 333 Mikrobielle Nekromasse im Boden und deren Bedeutung für Bodenprozesse Anja Miltner, Matthias Kästner
Karriere, Köpfe & Konzepte
S. 336 Wie und warum Bakterien ihr Flagellum aufwickeln Marco Kühn
S. 337 Ectoine – weitverbreitete Schutzsubstanzen mit biotechnologischem Nutzen Laura Czech
S. 338 iGEM-Team Freiburg und iGEM-Team Heidelberg
S. 339 Pilzbiotechnologie als Innovationsmotor Vera Meyer
S. 341 Die neuesten Entwicklungen in der Biochemie – ein Update Jürgen Alves
S. 343 50 Jahre Reverse Transkriptase Volker Wunderlich
S. 345 Schrödingers Koffer Helmut Sies
S. 346 Bücher & Medien
S. 350 Im Spektrum
Service
S. 306 Mitglied werden
S. 348 Termine
S. 350 Vorschau

Termine

  • 06.06.2020 - 09.06.2020

    The European Human Genetics Conference 2020
    virtuelle Konferenz

  • 16.06.2020

    LAB-SUPPLY Berlin
    Berlin

  • 30.06.2020 - 02.07.2020

    BIOKET 2020
    Lille, Frankreich

Zur Terminübersicht

Service

Stellenmarkt

Ihre Stellenanzeigen oder Stellengesuche sind willkommen!

Mitglieder der Gesellschaften können eine kostenfreie Fließtext-Anzeige im Heft oder eine Online-Anzeige schalten. Oder buchen Sie kostengünstig ein größeres Format (info@top-ad-online.de). Fragen Sie nach: biospektrum@springer.com

Stellenmarkt
Special

Aktuell: Antikörpertechnologie

Aufgrund ihrer hochspezifischen Bindungsfähigkeit sind Antikörper ein bedeutender Forschungsgegenstand in den Biowissenschaften. Als Meilenstein der Antikörperforschung gilt die Entwicklung der Hybridomtechnologie im Jahr 1975 durch Georges Köhler und César Milstein, die dafür 1984 mit dem Nobelpreis für Medizin gewürdigt wurden. Hierdurch konnten monoklonale Antikörper erstmals in großen Mengen und nahezu uneingeschränkter Spezifität hergestellt werden. Zahlreiche experimentelle Nachweismethoden – u. a. die Immunfluoreszenz, der Western Blot und der Enzymelinked Immunosorbent Assay (ELISA) – wurden damit realisierbar. Die Herstellung bi- und multispezifischer Antikörper hat in den vergangenen Jahren insbesondere die therapeutische Nutzung von Antikörpern, z. B. mittels dualem Targeting, revolutioniert. Aktuelle Forschungsarbeiten nutzen zudem die vorteilhaften Eigenschaften von Einzeldomänen-Antikörperfragmenten (Nanobodies), um das Anwendungspotenzial von Antikörpertechnologien weiter auszubauen. Heiko Dinter, Arghavan S. Zadeh und Katharina Schindowski Zimmermann beschreiben, wie spezifische Antikörper zeit- und kostengünstig durch die Verwendung von Phagen-Displays selektiert werden können. Benedikt Jedlitzke, Zahide Yilmaz und Henning D. Mootz präsentieren ihr Konzept zur lichtgesteuerten Aktivierung von Nanobodies. Oliver Seifert und Roland E. Kontermann erläuterten die von ihnen entwickelte Diabody-Ig-Technologie zur Herstellung von multivalenten und multispezifischen Antikörper-ähnlichen Molekülen. Hintergrundbild: © Sebastian Schreiter / Springer Medizin Verlag GmbH

Zu den Beiträgen
Neue Produkte

Die Zellkultur überwachen – auch im Homeoffice

Weitere Informationen unter: www.eppendorf.com

Weitere Produkte
Marktübersicht

Aktuell: Thermocycler

Hier finden Sie alle Marktübersichten aus den Jahren 2016 bis 2020. Zuletzt erschienen ist: Thermocycler (03/20).

Zur Übersicht