Milnesium inceptum entdeckt

Water Bear

Bärtierchen sind Überlebenskünstler. Sie kommen in den unterschiedlichsten Lebensräumen vor und haben die Fähigkeit, lange Zeit in einem Überdauerungsstadium auf bessere Umweltbedingungen zu warten, ohne dass ein Stoffwechsel nachweisbar ist. Deshalb interessiert sich eine stetig wachsende Zahl von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern für diese faszinierenden Tiere.
Dr. Ralph Schill vom Institut für Biomaterialien und biomolekulare Systeme der Universität Stuttgart entdeckte die neue Bärtierchenart Milnesium inceptum. Ausschlaggebend für die Artbeschreibung ist der Vergleich mit dem Holotyp, dem Tier, das zur erstmaligen Beschreibung verwendet wurde. Nachdem sowohl die Präparate von Doyère als auch Ehrenberg nicht mehr erhalten sind, wurden Neotypen definiert, Präparate, die stattdessen die jeweilige Art repräsentieren und als Vergleichsmaterial dienen. Beim Vergleich vieler Exemplare der Art Milnesium tardigradum stellten Zoologen fest, dass sowohl die Stuttgarter Bärtierchen als auch die eines japanischen Wissenschaftlers zu einer neuen Art gehören.
Bild: ©Ralph Schill