Ein Protein gegen den grauen Star

grauer Star

Wissenschaftler um Prof. Dr. Johannes Buchner und Prof. Dr. Sevil Weinkauf (Technische Universität München) entschlüsselten die Aktivierung des Schutzproteins αB-Crystallin. Dieses Chaperon hilft die Proteine in der menschlichen Augenlinse in Lösung zu halten und verhindert damit die Trübung der Linse, d.h. den grauen Star. Die neu gewonnenen Erkenntnisse zum Wirkmechanismus des αB-Crystallins bilden die Grundlage zu möglichen neuen Therapien bei der Behandlung des grauen Stars. Doch auch in anderen Gewebezellen spielt das αB-Crystallin eine Rolle. In Krebszellen etwa ist das Protein zu aktiv und hindert die Zellen am programmierten Zelltod – hier sind neue Medikamente denkbar, die auf eine Hemmung des Proteins abzielen.
© Prof. Dr. Sevil Weinkauf / TUM