Nachgefragt: Prof. Dr. Sacha Baginsky im Interview

Prof. Dr. Sacha Baginsky ist Biologe und Leiter des Lehrstuhls „Biochemie der Pflanzen“ an der Universität Bochum ©RUB, Marquard

Prof. Dr. Sacha Baginsky ist Biologe und Leiter des Lehrstuhls „Biochemie der Pflanzen“ an der Universität Bochum ©RUB, Marquard

 

 

1. Nennen Sie bitte 3-5 Kern-Stichpunkte zu Ihrem Forschungsgebiet.
„Proteom-Analytik, Massenspektrometrie, Chloroplasten Biogenese, Photosynthese“

 

2. Was macht für Sie die Faszination an Ihrem Forschungsbereich aus – weshalb haben Sie sich gerade für diese wissenschaftliche Thematik entschieden?
„Die globale Bedeutung der Redox-Reaktionen der Photosynthese, die diesen Planeten zu dem machen was er ist: bewohnbar, lebensfreundlich und – zumindest was die Natur betrifft – wunderschön; und die Kompartimentierung eukaryotischer Zellen, die – durch Endosymbiose entstanden – viele Synthesen mit hoher Effizienz ermöglicht. Die Integration von prokaryotischen und eukaryotischen Charakteristika zur funktionellen Einheit „Pflanzenzelle“ ist faszinierend.“

 

3. Was ist für Sie das Highlight Ihrer Forschungsergebnisse der letzten 5 Jahre?
„Die Erkenntnis, dass der Umsatz plastidärer Vorläuferproteine im Zytosol durch das Proteasom Einfluss auf den Aufbau der Photosynthesemaschinerie nimmt; dass eine ubiquitär vorkommende Proteinkinase wie die Casein Kinase 2 – die in menschlichen Zellen als therapeutischer Angriffspunkt für verschiedene Krankheiten angesehen wird – in  Chloroplasten an der Regulation von photosynthetischen Akklimationsprozessen beteiligt ist.“ 

 

4. Bitte nennen Sie 2-5 Schlüsselpublikationen zu Ihrem Highlight-Thema.

  • Grimmer, J., Helm, S., Dobritzsch, D., Hause, G., Shema, G., Zahedi, R.P. and Baginsky, S. (2020). Mild proteasomal stress improves photosynthetic performance in Arabidopsis chloroplasts. Nat. Commun. 11: 1662. 
  • Hristou, A., Grimmer, J. and Baginsky, S. (2020). The secret life of chloroplast precursor proteins in the cytosol. Mol. Plant 13: 1111-1113.
  • Ling, Q., Huang, W., Baldwin, A. and Jarvis, P. (2012). Chloroplast biogenesis is regulated by direct action of the ubiquitin-proteasome system. Science 338: 655-659.
  • Rödiger, A., Galonska, J., Bergner, E., Agne, B., Helm, S., Alseekh, S., Fernie, A.R., Thieme, D., Hoehenwarter, W., Hause, G., Pfannschmidt, T. and Baginsky, S. (2020). Working day and night: plastid casein kinase 2 catalyses phosphorylation of proteins with diverse functions in light- and dark-adapted plastids. Plant J. 104: 546-558. 

 

5. Von welchen Ihrer Interessen außerhalb der Naturwissenschaft hat Ihre wissenschaftliche Arbeit profitiert? Gibt es da etwas?
„Von einer kindlich-naiven Faszination an natürlichen Dingen, wie Tieren und Pflanzen, ausgehend, entstand der Wunsch nach Ergründen und Verstehen, und damit später der Wunsch sich der Naturwissenschaft zu widmen. Von diesem, ursprünglich nicht wissenschaftlichen, Antrieb profitiert meine wissenschaftliche Arbeit noch heute.“

 

6. Wie bekommen Sie den Kopf frei, wenn ein Projekt mal stockt bzw. wann fallen Ihnen die besten Lösungsansätze für eine aktuelle Fragestellung ein?
„Beim Müßiggang, beim Joggen, auf Wanderungen.“

 

7. Welchen Geheimtipp würden Sie gerne angehenden Wissenschaftler:innen mit auf den Weg geben?
„Geht raus, schaut Euch in einem anderen Land, einem anderen Kulturkreis, einem anderen wissenschaftlichen System um, sammelt Erfahrungen und entwickelt als Synthese daraus Euren eigenen Weg. Dies macht Euch selbstbewusst und resilient gegenüber Zweifeln und Zweiflern und gegenüber Modeerscheinungen in der Evaluation von Forschungs- und Lehrtätigkeit über Benchmarks.“

 

 

Den Artikel von Sacha Baginsky und Julia Grimmer finden Sie in der BIOspektrum-Ausgabe 4/21: „Safety first: das Ubiquitin-Proteasom-System (UPS) und die Photosynthese