Zellbiologie und Zellanalytik

Die Cytologie beschäftigt sich mit der Zelle als funktionelle und strukturelle Einheit des Lebens, aus der alle Organismen aufgebaut sind. Sie untersucht den Aufbau und die Funktion der Zellkompartimente sowie die biochemischen und molekularbiologischen Prozesse während der Zellteilung, -differenzierung, -motilität und -kommunikation auf der Einzelund Multizellebene. Triebkraft für die Zellanalytik sind vor allem Fortschritte in der Mikroskopie und ein stetig wachsender Werkzeugkasten an molekularbiologischen Methoden. Die Grundlagenforschung in der Zellbiologie liefert dadurch wichtige Erkenntnisse, die Anwendung in der Medizin und Biotechnologie finden.

Michael Lammers, Robert Vogt, Magdalena Kremer und Leona Berndt evaluieren in ihrem Artikel die posttranslationale Modifikation durch Lysinacetylierung und deren Einfluss auf den Alterungsprozess. Brooke Morriswood und Markus Engstler geben uns einen Einblick in die Möglichkeiten der Zellbiologie, die in der Untersuchung von Modellorganismen abseits des Mainstreams liegen. Amelie Bergs, Jana Liewald und Alexander Gottschalk stellen das Potenzial optogenetischer Methoden in der Zellbiologie vor und die damit verbundenen Herausforderungen.

Dateien