Globale Genexpressionsanalysen mit DNA-Chips in Escherichia coli und Corynebacterium glutamicum

Abstract

Die DNA-Chip-Technologie hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Werkzeug für die Mikrobiologie und die Biotechnologie entwickelt. DNA-Chip-Analysen erlauben es beispielsweise, genomweite Genexpressionsmuster zu bestimmen oder die Bindungsstellen, die ein Transkriptionsregulator in vivo auf dem Chromosom bindet, zu identifizieren oder genomische Unterschiede zwischen zwei Bakterienspezies oder Stämmen aufzudecken. Anhand von Beispielen für die Bakterien Escherichia coli und Corynebacterium glutamicum soll die Bedeutung der DNA-Chip-Technik sowohl für die Charakterisierung globaler Regulationsmechanismen als auch für die biotechnologische Stammoptimierung skizziert werden.

Sollte Ihr Browser keine automatische Weiterleitung unterstützen, dann klicken Sie bitte hier, um das gewünschte PDF herunterzuladen.