Identifikation von Genen, die die Aktivität der humanen Telomerase beeinflussen

Abstract

Die Aufrechterhaltung der Chromosomenenden ist für Krebszellen essenziell und wird mithilfe des Ribonukleoproteins Telomerase bewerkstelligt. Zur Identifikation von Genen und miRNAs, die die Aktivität humaner Telomerase regulieren, wurden 1728 siRNAs (gegen 576 Gene) und 114 miRNA-Imitatoren in diploide Fibroblastenzellen (BJ) transfiziert. Nach diesen Knock-downs wurde in den Ansätzen mit erhöhter Expression von hTERT (human telomerase reverse transcriptase) die Aktivität der Telomerase mithilfe des telomerase repeat amplification protocols (TRAP) bestimmt.

Sollte Ihr Browser keine automatische Weiterleitung unterstützen, dann klicken Sie bitte hier, um das gewünschte PDF herunterzuladen.