3/2010

3/2010

3/2010

Zum Titelbild dieser Ausgabe

Strahlengang eines Lichtscheiben-basierten Fluoreszenzmikroskops: ein Laserstrahl wird durch eine zylindrische Strahlaufweitungsoptik von der Seite her auf die Probe gerichtet. Ein Beleuchtungsobjektiv fokussiert den Strahl in die Probenkammer und erzeugt eine Lichtschicht in der Probe, die nur etwa 2 μm dünn ist. Dadurch wird nur in dem Bereich der Probe Fluoreszenz angeregt, der durch die reguläre Mikroskopoptik (im rechten Winkel zur Anregungsrichtung) abgebildet wird. Man erhält so ein einfaches, hochempfindliches Fluoreszenzmikroskop, das „optische Schnitte“ anfertigen kann und dessen Bilder ein hervorragendes Signal-Rausch-Verhältnis aufweisen. Auf diese Weise lassen sich sogar tief im Gewebe einzelne fluoreszierende Moleküle abbilden. Mit freundlicher Genehmigung von Jörg Ritter, Roman Veith und Prof. Dr. Ulrich Kubitscheck, Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (s. a. Marktübersicht Mikroskopie, S. 325).
Editorial
S. 251 Leistungsbereitschaft und hohe Motivation – unsere Bachelor sind besser als ihr Ruf
Nachrichten
S. 254 Nachrichten
S. 258 Preise
Wissenschaft
S. 260 Genetische Hintergründe der Parkinsonerkrankung
S. 266 Insektenpathogene Bakterien als Quelle neuer Naturstoffe
S. 271 Telomere und Telomerase in Zellalterung und Karzinogenese
S. 274 Wie messen Bakterien die Zeit?
S. 277 Neue Wege zur Isolierung funktionsoptimierter Lipasen
Special: Proteomics
S. 281 Analyse von posttranslational modifizierten Proteinen
S. 284 Peroxisomen im Visier der quantitativen Proteomik
S. 287 Komplexität als Herausforderung: Biomarkersuche im Plasmaproteom
S. 290 Herstellernachweis
S. 292 Journal Club
S. 296 Aktuell
Methoden & Anwendungen
S. 298 Analyse von Protein-Interaktionen durch FRET und FACS
S. 303 Elastische Mikrostrukturen: Zellkultur in der dritten Dimension
S. 306 Maßgeschneiderte Biokatalysatoren für eine süßere Chemie
S. 309 Nicht-kanonische Aminosäuren in der Synthetischen Biologie
S. 312 Prä-optimierte Detektoren bei Durchflusszytometern
S. 314 Simulated Moving Bed Chromatography – eine effiziente Trennmethode
S. 316 Nachweis und Anreicherung IL-17-sezernierender T-Zellen
S. 320 Innovative Hochleistungsgeräte mit neuen Anwendungsmöglichkeiten
S. 322 Bestimmung der NK-Zell-Zytotoxizität gegen Leukämie- und Tumorzellen
S. 325 Marktübersicht: Pipetten
S. 334 Produkte
Gesellschaften
GfE-Nachrichten
S. 337 GfE School 2010
GBM-Nachrichten
S. 338 GBM-Studiengruppe „Rezeptoren und Signaltransduktion“
S. 338 Wirkstoffforscher treffen sich in Basel
S. 339 Ausschreibung: Paul Ehrlich und Ludwig Darmstaedter Nachwuchspreis
S. 340 Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Biophysik
VAAM-Nachrichten
S. 342 VAAM-Forschungspreis 2010 an Jörg Vogel
S. 343 Rudolf Thauer ist Ehrenmitglied der VAAM
S. 344 VAAM-DGHM-Jahrestagung
S. 346 VAAM- und DGHM-Preise
S. 347 VAAM-Fachgruppe Funktionelle Genomanalyse
GfG-Nachrichten
S. 348 Die GEN AGs der GfG
S. 348 Ausschreibung: Elisabeth-Gateff-Preis 2010
S. 349 Annual Conference of the GfG
DGPT-Nachrichten
S. 350 Tagungen
S. 350 Jahrestagung 2010 der DGPT in Mainz
DECHEMA-Nachrichten
S. 352 Termine
S. 352 Arbeitskreis Biosicherheit und Biologisches Monitoring
S. 353 Symposium: Biotransformation by fungal Cells or fungal Enzymes
S. 353 Neues aus dem ChemBioNet
S. 353 Auszeichnung für junge Naturstoff-Forscher
VBiO-Nachrichten
S. 354 Alles neu, macht der Mai
S. 355 BIOTECHNICA Studienpreis 2010
Biotechnologie
S. 356 News & Kommentare
S. 358 Gründerunternehmen
S. 359 Technologietransfer
S. 360 Biosimilars: Markt im Aufbruch
Karriere, Köpfe & Konzepte
S. 362 Gesundheitsschutz 100 Jahre nach Robert Koch
S. 363 Der „Leuchtende Tod“ und die Regulation von Gut und Böse
S. 364 Wir müssen mit Antibiotikaresistenz leben
S. 365 Bücher
S. 370 Im Spektrum
Service
S. 336 Mitglied werden
S. 368 Termine
S. 369 Impressum
S. 370 Vorschau